Papenburg

Zug der WestfalenBahn auf den Namen „Papenburg“ getauft

Papenburg – Am Papenburger Bahnhof ist am Mittag ein Zug der WestfalenBahn auf den Namen der Fehnstadt getauft worden. Die Züge des Unternehmens pendeln seit Dezember 2015 auf der sogenannten „Emslandlinie“ zwischen Emden und Münster. In diesem Zeitraum wurden zuvor bereits acht Triebzüge des Emslandnetzes auf den Namen einer Stadt oder Kommune aus der Region getauft. Traditionell wurde der Elektrotriebzug „Papenburg“ mit Emsquell-Wasser getauft. Diese Aufgabe übernahmen Thomas Kopp, Geschäftsführer der WestfalenBahn, Marc-André Burgdorf, Kreisrat des Landkreises Emsland, und Ulrich Nehe, Papenburgs 1. stellvertretender Ratsvorsitzender./wp Mehr zu diesem Thema hört ihr in der kommenden Woche in unserem regionalen Magazin „Durch den Tag“.

Geschrieben von