Wirtschaft spendet 200.000 Euro für Ausbau der E233

Meppen – Die Industrie- und Handelskammern Osnabrück / Emsland / Grafschaft Bentheim und Oldenburg haben am Vormittag einen Scheck in Höhe von 200.000 Euro an die Landräte der Kreise Emsland und Cloppenburg übergeben. Das Geld soll in die Planungen zum vierspurigen Ausbau der E233 fließen. Die vielbefahrene Europastraße ist die Verbindungs zwischen den Autobahnen 31 und 1 zwischen Meppen und Emstek. Das überreichte Geld stamme aus der regionalen Wirtschaft, so die IHK-Geschäftsführer und zeige, dass es eine hohe Zustimmung zum Ausbau der Straße gebe. Baubeginn könnte bereits im Jahr 2016 sein, sofern Bund und Land zustimmen. Die geschätzten Baukosten belaufen sich auf 490 Millionen Euro. Mehr zum Thema hören Sie morgen in „Durch den Tag“.

Foto © IHK

Geschrieben von