Lingen

Wie geht es am AKW Lingen nach dem Atomausstieg weiter?

Die Atomkraft war gestern mal wieder in den Schlagzeilen. Am Unglücksreaktor in Tschernobyl wurde der neue Sarkophag aufgebaut. Und das Kernkraftwerk Emsland berichtete erneut von einem meldepflichtigen Ereignis. Atomkraftgegner können das Ende des AKW in Lingen nicht abwarten. 2022 ist es soweit. Und wie es danach dort weitergehen soll, darüber hat Betreiber RWE gestern die Bürger informiert. ems-vechte-welle-Reporter Mario Köhne fasst den Abend zusammen.

Geschrieben von