Dörpen

Topf auf Herd vergessen – Mann in Dörpen verletzt

Dörpen – Heute Morgen ist es in einem Mehrfamilienhaus in Dörpen zu einer starken Rauchentwicklung gekommen. Das schreibt die „Neue Osnabrücker Zeitung“. Demnach war der Mieter eingeschlafen, nachdem er einen Kochtopf auf den Herd gestellt hatte. Mitbewohner alarmierten die Feuerwehr. Die Beamten brachen die Wohnungstür auf und retteten den Mann aus seiner Wohnung. Er wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Ein offenes Feuer entstand nicht. /jz

Geschrieben von