Emsland

Sturmtief „Nannette“ alarmiert mehrere Rettungskräfte in der Region

Emsland/Grafschaft Bentheim – Sturmböen haben heute im Emsland und in der Grafschaft Bentheim mehrere Einsätze der Feuerwehren zur Folge gehabt. Im Salzbergener Ortsteil Steide waren vier große Eichen auf eine Gemeindestraße gefallen. Die Feuerwehr und der Eigentümer der Bäume beseitigten die Bäume mit schwerem Gerät. Der Einsatz hat nach Angaben der Feuerwehr Salzbergen rund zwei Stunden gedauert. In Veldhausen fiel am Nachmittag der Strom aus, nachdem ein Baum auf eine Freileitung gefallen war und einen Kurzschluss ausgelöst hatte. Wie die Grafschafter Nachrichten berichten, habe der Netzbetreiber das Problem für große Teile des Neuenhauser Stadtteils schnell behoben. In Sögel wurde laut der Neuen Osnabrücker Zeitung ein Baugerüst samt Sicherheitsnetz von einer Windböe erfasst und drohte, auf die Straße zu kippen. Während die Feuerwehr den Gefahrenbereich abgesichert und die Straße gesperrt habe, sei der Bauunternehmer alarmiert worden. Mithilfe eines Baggers sei das Gerüst wieder aufgerichtet worden. Menschen wurden in allen Fällen nicht verletzt. /ha

Geschrieben von