Grafschaft Bentheim

Pläne für Zugverkehr Rheine – Emmen nehmen Gestalt an – Lenkungsausschuss und Arbeitsgruppe werden gebildet

Grafschaft Bentheim – Die Pläne für den Zugverkehr auf der Strecke Rheine – Emmen nehmen Gestalt an. Nachdem im Juni eine Absichtserklärung durch verschiedene Parteien unterzeichnet wurde, sind nun die ersten Planungsschritte eingeleitet worden. Wie der Landkreis Grafschaft Bentheim in einer Pressemitteilung schreibt, solle ein Lenkungsausschuss und eine Arbeitsgruppe gebildet werden, um Tempo in das Vorhaben zu bringen. Es gehe zuerst hauptsächlich um Fragen der Betriebskosten von Trassenentgelten über neue Triebfahrzeuge und Bahnübergänge. Außerdem stehe auch die Realisierung einer neuen Eisenbahnbrücke zwischen Heege und Coevorden im Raum. Mit der Verbindung könne man alle Vorteile abschöpfen, die ein guter Schienenpersonennahverkehr biete, so Landrat Friedrich Kethorn. Außerdem würde so das grenzüberschreitende Zusammenwachsen vertieft. Bereits in einigen Jahren soll es durchgehende Verbindung von Rheine nach Emmen im Stundentakt geben. /nh

Geschrieben von