Emsland

Mehr als 3000 Nutrias im Emsland erlegt

Emsland – Im Emsland wurden im vergangenen Jahr mehr Nutrias von Jägern erlegt, als irgendwo sonst im Bundesgebiet. Das berichtet die dpa. Nutrias breiten sich seit Jahrzehnten unkontrolliert in Niedersachsen aus. Seit 2001 gilt für die Sumpfbiber das Jagdrecht. In der vergangenen Jagdsaison wurden erstmals mehr als 10.000 Nutrias getötet, mehr als 3000 allein im Emsland. Nutrias stammen eigentlich aus Südamerika, wurden wegen ihres Pelzes aber auch in Deutschland gezüchtet. Mittlerweile haben sie sich stark ausgebreitet. Da sie Uferbefestigungen und Bäume zerstören, fordern Wasserverbände und Landwirtschaftsministerium eine noch intensivere Jagd auf die Tiere. /ig

Geschrieben von