Emsland

Kein tödliches Gift in der Post im Emsland

Emsland – Nachdem mehrere Bürger im Emsland in den sozialen Medien Warnungen über giftiges Pulver in der Post geteilt haben, hat die Polizei Entwarnung gegeben. Das schreibt die Neue Osnabrücker Zeitung. Es handele sich demnach um eine klassische Falschmeldung. Auch die in der Meldung angegebene Quelle habe keine Informationen über tödliches Gift in der Post. In mehreren WhatsApp- und Facebook-Gruppen sei eine Meldung über angeblich giftiges Pulver in der Post geteilt und weiterverbreitet worden. Mehrere Personen seien deswegen in Krankenhäuser mit Vergiftungserscheinungen eingeliefert worden. Bei der Polizei gebe es derzeit aber keine Hinweise auf solche Briefe. /ha

Geschrieben von