Nordhorn

Jahresrückblick 2016: Die „First Lady“ besucht Nordhorn

Wann haben Sie eigentlich das letzte mal „Dankeschön“ gesagt? Diese Frage haben wir Ende Mai gestellt. „Danke“, ein Wort, das manchmal einfach viel zu kurz kommt. Das hatte sich auch der Landkreis Grafschaft Bentheim gedacht. Der wollte sich bei den vielen Flüchtlingshelfern aus der Region bedanken und hatte zum „Dankesagen“ ins Kloster nach Frenswegen eingeladen. Mit dabei war auch Daniela Schadt, die Lebensgefährtin von Bundespräsident Joachim Gauck. Und trotz Regen und Gewitter sind rund 350 Flüchtlingshelfer der Einladung gefolgt. Ems-Vechte-Welle-Reporterin Inga Graber hat die Veranstaltung im Mai begleitet:

Geschrieben von