Nordhorn

Amtsgericht Nordhorn verurteilt Einbrecher

Nordhorn – Zwei Frührentner aus Polen sind vom Nordhorner Amtsgericht wegen mehrerer Einbrüche verurteilt worden. Das schreiben die Grafschafter Nachrichten. Einer der Angeklagten erhielt eine Bewährungsstrafe von sieben Monaten. Sein Komplize muss für ein Jahr und drei Monate in Haft, weil er vorbestraft war. Beide Angeklagte waren bei der Verhandlung geständig. Das hatte sich positiv auf das Urteil ausgewirkt. Als Grund für ihre Einbrüche in ein Geschäft und in ein Haus am Gildkamp in Nordhorn hätten sie über ihre Anwälte erklären lassen, dass ihnen als Frührentner in Polen monatlich 125 beziehungsweise 150 Euro zur Verfügung stehen. Das reiche für den Lebensunterhalt nicht aus. Darum hätten sie mit den Einbrüchen ihre niedrige Rente aufbessern wollen. /ha

Geschrieben von