Gesuchter Rumäne von Bundespolizei Bad Bentheim aufgegriffen

Bad Bentheim – Die Bundespolizei Bad Bentheim hat am Wochenende einen gesuchten 27-jährigen Rumänen in einem Intercity aufgegriffen.Der Mann, der von sechs Staatsanwaltschaften, gesucht wurde war mit dem Zug aus den Niederlanden nach Deutschland eingereist. Wie die Bundespolizei heute mitteilte, überprüften die Beamten die Identität des Mannes und stellten dabei fest, dass er ein umfangreiches Straftatenregister hatte. Auf den Osteuropäer warten fünf Strafverfahren wegen Betruges. Außerdem muss er sich in zwei Fällen wegen Urkundendelikten verantworten. Die Bundespolizei teilte den Staatsanwaltschaften in Hamburg, Münster, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf und Wuppertal eine Adresse mit, wo der Mann demnächst zu erreichen sein soll.Nach zwei Stunden Verzögerung durfte der Rumäne seine Reise fortsetzen.

Geschrieben von